Kategorie: Pressemitteilungen

Pressemitteilungen DER LINKEN. Leverkusen

COVID-19: Schutzmaßnahmen treffen viele Menschen sehr hart. DIE LINKE. Kreisverband Leverkusen und die Ratsgruppe DIE LINKE.LEV schließen sich Forderungen von DIE LINKE.im Rheinisch-Bergischen Kreis an.

DIE LINKE. Kreisverband Leverkusen und die Ratsgruppe DIE LINKE.LEV unterstützen die aktuellen Maßnahmen zum Schutz der Gesundheit und der Bevölkerung. Viele dieser Maßnahmen treffen bestimmte Menschen und Gruppen sehr hart. Deshalb schließen wir uns den Forderungen von DIE LINKE.im Rheinisch-Bergischen…

Ratsgruppe DIE LINKE.LEV fordert städtebaulichen Rahmenplan zur Klimaanpassung

Die angedachte „Ökosiedlung“ Mathildenhof ist aus ökologischer und städtebaulicher Sicht nicht sinnvoll, denn sie soll in einer wichtigen Kaltluftschneise/Kaltluftentstehungszone errichtet werden. Mit Unterbindung der Frischluftzufuhr wird das Stadtklima negativ beeinflusst, was im Widerspruch zum in Leverkusen ausgerufenen Klimanotstand steht. Durch…

Bayer verkauft Currenta Anteil

Die derzeit durch den Kauf von Monsanto krisengeschüttelte BAYER AG sieht in den USA einer Klagewelle entgegen. Es ist mehr als unwahrscheinlich, dass der geplante Stellenabbau bei der BAYER AG, und der angekündigte Verkauf der Anteile am Leverkusener Tochterunternehmen „Currenta“…

Milliardengrab Rheinbrücke?

Gegen den Neubau der Rheinbrücke der Autobahn A1 bei Leverkusen mehrt sich Kritik. In der Sendung „Frontal 21“ vom 17. Oktober dieses Jahres kommen Experten zu Wort, die von „Gefahren schwerster Verkehrsunfälle“ ausgehen. Ein Umweltberater schätzt, dass die Kosten für…

Beate Hane-Knoll als Leverkusener Kandidatin

Beate Hane-Knoll wurde als Kandidatin für den Wahlbezirk Leverkusen/ Köln-Mülheim bestätigt. Ihre politischen Schwerpunkte setzt sie auf Umwelt- und Gesundheitspolitik. Wir wollen Frau Hane-Knoll an dieser Stelle etwas genauer vorstellen:

PM: Bundesregierung bestätigt LINKE und Bürgerinitiativen

Auf Initiative der Leverkusener LINKEN wurde Anfang Februar eine sogenannte „kleine Anfrage“ an den Bundestag gestellt. Die Antwort liegt nun öffentlich vor und ist erwartungsgemäß beunruhigend. Die zuvor bereits auf Erkenntnissen beruhende Skepsis, die auch durch verschiedene Bürgerinitiativen in Leverkusen…